Messenger Bags, Taschen
Schreibe einen Kommentar

Messenger Bag aus recyceltem Bundeswehr Seesack

Taschen muss man immer wieder anders erfinden und neu gestalten. Mit ausgefallenen Materialien und außergewöhnlichen Ideen können die tollsten Werkstücke entstehen. Ganz frisch aus der Werkstatt kommt dieses neue Upcycling-Produkt… Den Schnitt für diese Messenger Bag habe ich schon oft genäht und genauso oft überarbeitet. Was am Anfang eher gerade geschnitten war, hat mittlerweile immer organischere und weichere Formen bekommen. Zur Zeit gefällt es mir so. Das Wichtigste an dieser Tasche ist natürlich die Taschenklappe, denn die wird in der Regel von der Umwelt zuallererst wahrgenommen. Der Entwurf für die Taschenklappe dauert immer länger, denn ich kombiniere verschiedene Stoffe und Materialien so lange, bis ich endlich ganz zufrieden bin.

Schwarz, schlicht, zurückhaltend und so gar nicht langweilig!

Ein Material-Mix aus Leder, japanischen Designerstoffen und alt bewährten, robusten Canvas von einem gebrauchten Bundeswehr Seesack machen diese Tasche aus. Die runde Form der fransig gerahmten Designerstoffe wiederholt sich in dem Retro-Steckschloss.

Zwei Innen- und zwei rückwärtige Außentaschen helfen beim Organisieren. Der Taschengurt besteht aus schwarzem Sicherheitsgurtband, das nicht nur sehr haltbar, sondern auch farbbeständig ist.

Zur Zeit sind natürlich hellere und farbige Taschen angesagt, aber der nächste Winter kommt bestimmt! Diese Upcycling-Tasche mit den drei Bildern: Asanoha, Echino Hirsch und Blümchen, wird schon bald im Shop zu finden sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.