Mini-Shopper, Taschen
Schreibe einen Kommentar

Das Glück ist eine Tasche…

Mittlerweile mag ich Märkte und freue mich, wenn ich mit meinem Stand dazu eingeladen werde. Nicht nur weil ich dort so viele nette Menschen kennenlerne und die Atmosphäre des bunten Treibens genieße, sondern weil ich immer wieder Schönes erleben darf… .Wenn die Besucher sich schlängeln und ein bisschen drängeln, wenn sie interessierte Fragen stellen, sie Bewunderung und Begeisterung äußern, wenn sie anfassen, fühlen und probieren, das finde ich einfach unheimlich motivierend. Kennt Ihr die Momente, wenn SIE mit glänzenden Augen vor einem Objekt steht!? Begeisterung, Faszination, pure Freude… ja, fast schon so etwas wie Liebe kann ich in IHREM Gesicht lesen. An meinem Stand, da hat SIE IHRE Tasche gefunden, … das sind dann die allerschönsten Momente!

Es war einmal eine Glückstasche… . IHR war die Tasche ins Auge gefallen und begeistert drehte und wendete SIE die Entdeckung, schaute sie von allen Seiten an und hatte diesen sehnsuchtsvollen Blick. Ich meinte in IHREM Gesicht lesen zu können:

  • Brauche ich dieses schöne Stück überhaupt?
  • Passt sie zu mir?
  • Wann werde ich sie tragen und zu welchem Outfit passt sie?
  • Was sagt mein Budget dazu?

SIE hätte die Tasche am liebsten sofort gekauft, aber… SIE zögerte… . SIE würde noch eine Runde drehen, einen Kaffee trinken, kurz nachdenken. Mit diesen Worten verabschiedete SIE sich. Später kam SIE mit einer Freundin zurück. Auch die Freundin war begeistert, aber der Bann, die Investition mal schnell, so nebenbei, so ungeplant zu tätigen, war noch nicht gebrochen. Am Nachmittag verkündete SIE freudig, dass SIE die Tasche gerne kaufen möchte… . Doch leider hatte die Glückstasche schon eine andere Besitzerin gefunden. „Ooohhh, das ist schade!“ Ich konnte die Enttäuschung förmlich spüren… . Ich vertröstete SIE, sie könne ja ab und zu in meinem Shop vorbeischauen. Vielleicht würde IHR ja in absehbarer Zeit eine andere Tasche genauso gut gefallen.Glück

Tage später klingelte das Telefon, die Veranstalterin des letzten Marktes meldete sich. ER, der Ehemann, hatte mit der Veranstalterin Kontakt aufgenommen und sie fragte in seinem Namen, ob ich die Tasche noch einmal anfertigen könnte? Dazu muss ich sagen, dass ich wirklich nur sehr selten eine Tasche ein zweites Mal nähe.  ER wollte IHR die geliebte Tasche zu IHREM Geburtstag schenken. Dass ein Ehemann sich so bemüht, seiner Frau diese Freude zu machen, rührte mich und ich machte mich ans Werk. Die Glückstasche wurde rechtzeitig fertig. Bei der Lieferung lernte ich IHN kennen. ER hatte noch weitere Geschenke erworben und freute sich für seine Frau. So ganz nebenbei erwähnte ER, dass sie gerade ihren 30. Hochzeitstag gefeiert hatten. Nun war es an mir, vor Bewunderung glänzende Augen zu bekommen…

Upcycling Tasche mit grüner, wasserdichter Plane

Grundmaterial dieser Tasche ist mal wieder ein alter, gebrauchter Bundeswehr Seesack. Ich habe die Schrift spiegelverkehrt auf die Rückseite des Stoffes geschrieben, ausgeschnitten und mit grüner Gewebeplane hinterlegt. Einige Mal rundherum genäht, die Stoffenden ausgefranst…, fertig war das Glück.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.